29. Dezember 2015

Awarded Wedding Photographer

Allgemein Hochzeitsfotografie Info

Eines meiner Ziele für 2016 war es, eine Auszeichnung bei einer Hochzeitsfotografen-Vereinigung zu bekommen. Nun habe ich dieses Ziel tatsächlich schon 2015 erreicht.

In meinem Erleben war eine Auszeichnung lange überfällig. Nun muss ich natürlich „nur“ noch die Jury davon überzeugen.  Im Wettbewerb Herbst 2015 bei den Masters of German Wedding Photography hat es dann geklappt. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei der Jury für dieses vorgezogene Weihnachtsgeschenk.

Andererseits bin ich ganz ehrlich: Das Gewinner-Bild ist auch schon echt gut. Ich hatte schon ernsthaft Hoffnung, dass es eines meiner ausgewählten Bilder schafft. Und so hat auch tatsächlich mein Lieblingsbild überzeugt.

Ich weiß bei so gut wie allen meinen Bildern ganz genau die Entstehung. Besonders bei den Bildern, die eine eigene Geschichte erzählen. So ist dieses Bild tatsächlich als Second Shooter entstanden. Ich habe sozusagen die Bonus-Bilder vom First Dance mit Available Light (nur vorhandenes Licht genutzt) gemacht, während meine damalige Kollegin Sara Backlight geblitzt hat (Ich habe den Blitz gehalten, den sie ausgelöst hat- das werde ich eventuell in einem anderen Blogspot erläutern…). Ich liebe es, hin und wieder Second Shooter zu sein, da ich hier ganz ohne Druck Bonus Bilder machen kann. Auch probiere ich hin und wieder mal etwas neues.

Ich hatte vor dem First Dance bereits mit dem DJ die Beleuchtung abgesprochen. So war mir schon klar, dass das Licht interessant sein könnte. In dem Augenblick, wo ich dieses Bild fotografiert habe, war mir klar, dass ich das Paar perfekt getroffen habe. Die Geschichte, die dieses Bild erzählt ist mir erst im Studio beim Importieren aufgefallen.

Hier mein Profil bei MOGWP.

Und hier das ausgezeichnete Bild:

Gewinner Masters of German Wedding Photography Torben Roehricht

SHARE
Hochzeitsrede 10:48 Januar 16, 2016 Antworten
Ein gutes Foto gibt dem Moment Dauer. -Manuel Alvarez Bravo
Hochzeitsrede 09:50 März 4, 2016 Antworten
Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre. – Robert Bresson – Das Wesen des Menschen

Related Posts
Featured
7 Gründe ein After Wedding Shooting zu buchen
In der letzen Zeit erhalten wir vermehrt Anfragen für After Wedding Shootings. Grund genug, einen Blogspot hierüber zu schreiben. Aus unserer Sicht gibt es 7 Gründe, weshalb Brautpaare ein After Wedding Shooting in Betracht ziehen sollten: 1. Bei einem After Wedding Shooting hat man Zeit Die Zeit, die dem Brautpaar und dem Fotografen zur Verfügung steht ist am Hochzeitstag im allgemeinen begrenzt. Wir fahren auf Hochzeiten mit unseren Brautpaaren wirklich teilweise um 20:00, noch während des Essens für 15 Minuten an eine Stelle mit Horizont um dramatische Bilder gegen die tiefe Sonne zu machen. Natürlich haben wir gerne mehr Zeit, ...
READ MORE
Wie wir Gruppenbilder fotografieren
Viele Brautpaare sagen sie möchten keine Gruppenfotos. Für andere Paare sind Gruppenfotos zentral wichtig. Meine Sichtweise schildere ich in diesem Blogeintrag. Wenn ich mit Paaren im Vorgespräch spreche, dann zu 100% auch immer über Gruppenbilder. Für einige Paare ist dies zunächst einmal nicht wichtig. Ich überzeuge Paare zu 99% doch nicht darauf zu verzichten. Tatsächlich ist es für die Hochzeitsgesellschaft wichtig, mit dem Brautpaar auf einem Gruppenbild abgebildet zu sein. Ein Gruppenbild hat einen ganz besonderen Erinnerungswert für ein Brautpaar und auch für die Hochzeitsgesellschaft, zudem eine Hochzeitsgese ...
READ MORE
Daniela und Ayk
Daniela und Ayk haben wir an ihrem Tag begleitet. 12 Stunden waren wir für die beiden am Start und haben eine Traumhochzeit dokumentiert. Eine Auswahl der Hochzeitsreportage findet ihr in diesem Blogspot.    
READ MORE