1. Dezember 2015

Die Torte

Hochzeitsfotografie Info

Brautpaare stehen sehr oft vor der Frage: Wann sollen wir die Hochzeitstorte anschneiden? Meine Sichtweise erfahrt ihr in diesem Blogspot:

Traditionell wird die Torte um Mitternacht angeschnitten. Vielen meiner Paare ist das zu spät. Tatsächlich sind um Mitternacht oft nicht mehr alle Gäste auf der Hochzeit.

  • Kleinerer Kinder sind wahrscheinlich schon im Bett
  • Oma und Opa halten eventuell auch nicht so lange durch

Diese Personen würden aber gerne ein Stück von der Torte abbekommen und außerdem dieser Tradition beiwohnen.

Was spricht nun dagegen, die Torte am Nachmittag anzuschneiden?

Nichts. Wenn das Brautpaar entscheidet, die Hochzeitstorte am Nachmittag ins Spiel zu bringen, dann spricht da nichts dagegen, weil es das Brautpaar einfach entscheiden darf.

Ich erlebe es auch immer häufiger, dass die Torte am Nachmittag angeschnitten wird. Das ist nichts ungewöhnliches.

Tatsächlich gehe ich noch einen Schritt weiter: Weshalb überhaupt eine Torte? Einige meiner Brautpaare planen nur die Torte ein, weil es sich so gehört und belasten dann ihr Budget für die Hochzeit um einen deutlichen Faktor, denn eine Torte kostet nicht selten über €1000.

Ich rate dann einfach auf die Torte zu verzichten und dann einfach eine Kuchen- und Candybar anzubieten.

www.tr-hochzeitsfotografie.de

20151031-Katharina-Sascha-Hochzeit-384-web

image

image

image

image

image

SHARE

Related Posts
Featured
Unterschiedliche Perspektiven
Weshalb sind 2 Fotografen auf einer Hochzeit besser als ein Fotograf?
Lesezeit: 2 Min Ich habe Hochzeiten bereits alleine fotografiert, wir waren auch schon zu zweit, zu 3. und sogar zu 4.Weshalb wir nicht alleine auf Hochzeiten sind, erfahrt ihr in diesem Blogspot. Als ich begonnen habe, Hochzeiten zu fotografieren, war ich alleine. Die Aufregung, der Druck und die Anspannung war enorm. Es war dennoch im Nachhinein eine gute Erfahrung und hat einige Vorteile: Als alleiniger Fotograf auf einer Hochzeit bin ich ständig gezwungen an meine Grenzen zu gehen. Ich muss andauernd "meine Komfortzone verlassen". Ich lerne Verantwortung zu tragen. ich bekomme eine Gefühl dafür unter Druck Höchstl ...
READ MORE
Eine Hochzeit im Alten Land
Am 12.8. durften wir Janine und Jens an ihrem großen Tag begleiten und die Geschichte der Hochzeit erzählen.
READ MORE
Fotografieren während der Zeremonie
Eine besondere Herausforderung für einen Hochzeitsfotografen sind die Fotos während der Zeremonie. Wie ich hier vorgehe, erfahrt ihr in diesem Blogspot: Ich kenne, da werden mir wahrscheinlich alle Brautpaare zustimmen, 3 Arten der Trauung: Kirchliche Trauung Die kirchliche Trauung ist bei mir die aller häufigste Trauzeremonie, die ich begleite, zugleich immer die größte Herausforderung. Ein Hochzeitsfotograf ist grundsätzlich in der Tendenz eher ungern gesehen von Pastor oder vom Pfarrer. Hier ist meinerseits Fingerspitzengefühl gefragt. Dass ich ohne Blitz fotografiere, weiß dieser ja zu dem Zeitpunkt, wo ich mich vorst ...
READ MORE