21. März 2016

Top 7 der Hochzeitsdienstleister

Allgemein Info

Der Fotograf ist aus meiner Sicht am Hochzeitstag besonders wichtig. (“Am Fotografen sparen heißt an Erinnerungen sparen”) und sollte bei der Suche an vorderer Stelle stehen.

Dennoch gibt es natürlich Dienstleister, die ebenfalls die entscheidend am Gelingen einer Hochzeit beteiligt sind.

Für wirklich alle Dienstleister gilt: Man kann im Prinzip nicht früh genug anfangen anzufragen zu suchen. Wenn die Wunschlocation an Eurem Tag bereits gebucht ist, müsst ihr möglicherweise mit einer 2. Wahl leben. Das gleiche gilt für den Fotografen und die Rednerin, etc.

Der Fotograf kommt aus meiner sehr subjektiven Sicht natürlich an vorderer Stelle, spätestens nach der Location solltet ihr Euch nach einem Fotografen umsehen. Weshalb ich das so sehe erfahrt ihr hier.


1. Location

Für eine offensichtliche Verbesserung der Bilder ist natürlich das „WO” ein wichtiger Faktor. Da der Veranstaltungsort meistens nicht nur ein Gebäude ist, sondern auch eine schöne Ambiente zu bieten hat. Der Stil der Location tragen überdurchschnittlich viel dazu bei, wie schön die Hochzeitsfotos werden können. Bei der Location Wahl dreht sich vieles um Licht und Farben, Ambiente, Service.

In welcher Umgebung fühlt ihr Euch am wohlsten? Klassisch, Landhausstil, rustikal, modernes Hotel-Ambiente, gediegen, extravagant. Das sind einige Mögliche Anforderungen an die Location. Hier gilt generell: Je früher mit der Suche beginnen, desto besser.


Wenn nicht bereits ein Fotograf gebucht ist, geht es weiter mit

2. Freie Rednerin

Ich schreibe hier von Rednerin (und nicht Redner), weil ich schlicht keine männlichen Redner kenne, solltet ihr einen kennen, weist mich gerne darauf hin.

Eine freie Zeremonie wird meines Erachtens immer beliebter. Ich empfehle meinen Paaren eine freie- oder weltliche Trauung aus folgenden Gründen:

  • Ihr geht eigentlich nicht in die Kirche, möchtet aber Euch in einem besonderen Rahmen und Ambiente da Ja-Wort geben
  • Ihr legt sehr viel Wert auf eine stilvolle Atmosphäre
  • Eine freie Rednerin (oder Redner, wenn es einen gibt) wird noch mehr auf Eure Geschichte eingehen
  • Es ist wunderbar die Hochzeit unter ein Motto zu stellen, beispielsweise “unendlich”. Hier kommt dann eventuell eine Weddingplanerin (kenne ich auch nur in weiblich) ins Spiel

3. Band/DJ oder Lichttechniker

In zweierlei Hinsicht ist eine Band oder ein DJ verantwortlich für bessere Hochzeitsfotos. Zum einen natürlich seine Gabe die Gäste zum Tanzen und in Partystimmung zu bewegen und zum anderen wird der DJ für Licht und  Lichtstimmung sorgen. Das hat wiederum auch Auswirkungen auf die Fotos und die Erinnerungen.


4. Haare und Make-up

Obwohl Bilder nach der Hochzeit zu einem gewissen grad retuschiert werden, steht der Arbeitsaufwand für die exzessive Nachbearbeitung jedes Bildes der Braut in keinem Verhältnis zur Investition in einem TOP Haar und Make-up Artist. Wir empfehlen für Haar und Make-up ebenfalls auf professionelle Dienstleister zurück zu greifen.


5. Blumen

Die Menge und Auswahl der Blumen ist eine Budgetfrage, allerdings sollte man sich auch hier professionelle Beratung holen, denn oft ist hier weniger mehr und es kommt auf die richtige Wahl der Blumen an.


6. Papeterie

Wenn Einladungskarten, Menükarten und häufig auch Danksagungskarten teil des Konzepts werden sollen, empfiehlt es sich doch auf professionelle Dienstleister zurück zu greifen.


7. (1.) Hochzeitsplaner

Wenn ihr, liebe Brautpaare einen Hochzeitsplaner beauftragen wollt, dann solltet ihr definitiv diesen an erster Stelle kontaktieren: Der Hochzeitsplaner ist nicht nur ein Dekorateur, wie viele oft meinen. Es hat einen großen Vorteil, wenn man einen Hochzeitsplaner für eine Hochzeit bucht. Denn Hochzeitsplaner wissen bei welchen Dienstleistern es ein gutes Ergebnis zu erwarten ist. Er weiß quasi zu welchen Anlaufstellen er muss um weitere Dienstleister zu buchen und darauf entsteht in den meisten Fällen eine Hochzeit die zu den individuellen Brautleuten passt. Als Zusatz sind die Brautleute und auch die Freunde und Gäste sehr entspannt, weil sie wissen das sie sich in den besten Händen befinden und die Feier genießen können.

Zunehmend gibt es die Möglichkeit Online Weddingplaner zu Rate zu ziehen und zu beauftragen. Eine Plattform die ich hierfür empfehle ist www.foreverly.de


 Für wirklich alle Dienstleister gilt: Man kann im Prinzip nicht früh genug anfangen anzufragen.
image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image
SHARE

Related Posts
Featured
4 Gründe, weshalb ihr auf Regen an Eurem Hochzeitstag hoffen solltet
Liebe Blogleserinnen und Bolgleser. Liebe Verlobte Paare, liebe zukünftige Brautpaare. Die Hochzeitssaison 2017 war nicht nur ein bisschen verregnet, sie war sehr verregnet. Tatsächlich habe ich noch nie so viele Regenhochzeiten wie dieses Jahr fotografiert. Der Begriff "Regenhochzeit" ist jedoch nicht wertend gemeint, denn spätestens seit diesem Jahr weiß ich: Die Qualität einer Hochzeit hängt definitiv nicht vom Wetter ab. Viel mehr möchte ich Brautpaare beruhigen. Oft erlebe ich, dass sich Brautpaare, speziell Bräute, ab ca. 10 Tage vor dem Hochzeitstag  mit der Wetter-App beschäftigen. Ich mache das tatsächlich ab ca 5 Tage vor d ...
READ MORE
Reportage oder Inszenierung
Lesezeit 4 Min Ich mache in der letzten Zeit verschiedene Trendrichtungen des Bildstiles in der Hochzeitsfotografie aus. Diese scheinen regelrecht miteinander zu konkurrieren. Mehr und meine Gedanken hierzu erfahrt ihr in diesem Blogspot: Gleich vorweg genommen ist dies durchaus zu begrüßen, da letztendlich hier Brautpaare  durch die Vielfältigkeit voneinander profitieren. Welche Art der Fotografie nun die bessere ist, ist Geschmacksache und darum soll es hier auch nicht gehen. Meine persönlichen Gedanken dazu schreibe ich zum Schluss. Was mache ich nun für Trends aus? Zur Verdeutlichung beschreibe ich an dieser Stelle einm ...
READ MORE
7 Fragen die gestellt werden sollten (7 Should Asked Questions)
Ein Vorgespräch ist ein wunderbarer Rahmen, sich kennen zu lernen und über Eure Hochzeit zu sprechen. Es sollte bei einem unverbindlichen Kennenlern-treffen jedoch keine Tabuthemen geben und über alle Eventualitäten gesprochen werden. Dies vermittelt bei Euch, liebe Brautpaare, Sicherheit. Auf der anderen Seite ist es für uns Fotografen ebenfalls wichtig um Irritationen zu vermeiden. Wir bekommen von Brautpaaren regelmäßig ähnliche Fragen gestellt. Andererseits bekommen wir von Brautpaaren auch regelmäßig Fragen nicht gestellt. Um die 7 wichtigsten Fragen, die nicht gefragt werden, aber gestellt werden sollten, geht es in diesem Blogspo ...
READ MORE