6. März 2018

So bereite ich mich auf die Hochzeitssaison vor

Info

Liebe Leserin, lieber Leser!

Die Hochzeitssaison steht vor der Tür! Am kommenden Freitag geht es mit einer Ganztagesreportage in die neue Saison.

Mir ist es wichtig, auf den Punkt vorbereitet zu sein. So habe ich in den letzten Tagen 3 Paarshootings gemacht, um Momentum aufzubauen. Außerdem vertiefe ich an dieser Stelle noch learnings aus vergangenen Workshops und ich experimentiere mit eigenen Ideen. Diese Bringe ich dann möglicherweise auch auf den Hochzeiten ein. Auf der Hochzeit ist sicherlich kein guter Ort für Experimente. Weil diese für die Weiterentwicklung jedoch wichtig sind, experimentiere ich bei Paarshootings.

An dieser Stelle möchte ich Euch natürlich die Ergebnisse der letzten Shootings zeigen.

So war ich mit Alex und Peter bei wirklich -12,5 Grad am Morgen noch vor dem Sonnenaufgang verabredet. Wir haben richtig gefroren, aber das Ergebnis ist Mega. Außerdem habe ich mich mit meinem Brautpaar von 2014 wieder getroffen für ein kleines Paarshooting in der Fischbeker Heide an einem Ort, wo ich vorher noch niemals war. Nora und Claas haben bei einem Preisausschreiben von unserem Podcast gewonnen. So haben die beiden ganz nebenbei auch noch tolle Bilder von sich.

Mindestens einmal im Jahr treffe ich mich mit Kollegen zum Austausch oder nehme an einem Workshop teil.So war ich dieses Jahr mit 35 Kollegen an der Ostsee zum Austausch und gegenseitiger Inspiration.

So baue ich Spannung und Vorfreude auf.

 

 


 

 


 

 

SHARE

Related Posts
Featured
Reportage oder Inszenierung
Lesezeit 4 Min Ich mache in der letzten Zeit verschiedene Trendrichtungen des Bildstiles in der Hochzeitsfotografie aus. Diese scheinen regelrecht miteinander zu konkurrieren. Mehr und meine Gedanken hierzu erfahrt ihr in diesem Blogspot: Gleich vorweg genommen ist dies durchaus zu begrüßen, da letztendlich hier Brautpaare  durch die Vielfältigkeit voneinander profitieren. Welche Art der Fotografie nun die bessere ist, ist Geschmacksache und darum soll es hier auch nicht gehen. Meine persönlichen Gedanken dazu schreibe ich zum Schluss. Was mache ich nun für Trends aus? Zur Verdeutlichung beschreibe ich an dieser Stelle einm ...
READ MORE
Torben Röhricht Hochzeitsreportage
5 Dinge, die ich nicht mache
Euren Wünschen, liebes Brautpaar, versuche ich als äußerst ambitionierter Hochzeitsfotograf zu entsprechen. Für Euch gehe ich an Grenzen, damit ihr eine kunstvolle Hochzeitsreportagen bekommt, denn es sind Eure Erinnerungen für Euer Leben. Ihr investiert in mich für Eure Erinnerungen an diesen Tag. Ihr bucht mich wie ich bin und meinen Stil so wie er ist. Nicht selten bekommt ihr statt der Vereinbarten Bildanzahl sogar noch 100 Bilder mehr, je nachdem, was auf einer Hochzeit passiert sogar noch mehr. Es gibt hin und wieder Anliegen, die Brautleute an mich herantragen, denen ich aus oben genannten Gründen nicht entsprechen kann. Weshalb da ...
READ MORE
7 Gründe ein After Wedding Shooting zu buchen
In der letzen Zeit erhalten wir vermehrt Anfragen für After Wedding Shootings. Grund genug, einen Blogspot hierüber zu schreiben. Aus unserer Sicht gibt es 7 Gründe, weshalb Brautpaare ein After Wedding Shooting in Betracht ziehen sollten: 1. Bei einem After Wedding Shooting hat man Zeit Die Zeit, die dem Brautpaar und dem Fotografen zur Verfügung steht ist am Hochzeitstag im allgemeinen begrenzt. Wir fahren auf Hochzeiten mit unseren Brautpaaren wirklich teilweise um 20:00, noch während des Essens für 15 Minuten an eine Stelle mit Horizont um dramatische Bilder gegen die tiefe Sonne zu machen. Natürlich haben wir gerne mehr Zeit, ...
READ MORE