23. Juli 2019

Eine Hochzeit im Alten Land

Hochzeitsreportage

 

Annika und Stefan sind weit angereist aus dem fernen Thüringen um im Alten Land ihre Hochzeit zu feiern. Die kirchliche Trauung fand in der Nikolaikirche in Elstorf statt. Dies ist eine ganz hübsche kleine Kirche, die der Hochzeitsgesellschaft von ca. 100 Gästen gerade so platz bot.

Nach dem Anschnitt der Hochzeitstorte haben wir das Brautpaar vorübergehend “entführt” zum Paarshooting. Wir fahren wirklich niemals weit und das Paarshooting dauert auch niemals lange. Wir wollen das auch nicht, weil wir keine Zeit verschwenden möchten. Außerdem haben wir unsere Brautpaare ja auch schon bei einem Engagement Shooting kennengelernt.

An diesem tag waren wir an einem Obsthof in der Nähe der Elbe. Für mein Brautpaar habe ich ganz gezielt bereits am Morgen die Location gescheckt. Für meine Brautpaare und für mich ist es mir absolut wichtig, bereits vor der Hochzeit über alle Gegebenheiten informiert zu sein. Dazu zählt eben auch ein Locationcheck am Morgen oder sogar Vortag. Außerdem kann ich so schon sogenannte Establisher Fotos machen, die den Betrachter später an die Hochzeitsreportage heranführen.

Nach dem Paarshooting haben wir Gruppenbilder gemacht und dann ging es auch schon hinein in den Saal. Die Location war meine Lieblingslocation, das Hotel Altes Land. Der Chef Oliver Leu begleitet seine Brautpaare mit einem wirklich einmaligen Konzept und geleitet so durch den Abend.

Am Abend nach dem Essen hat der supercoole DJDocM für eine unvergessene Party gesorgt. Markus ist spezialisier auf Hochzeiten und auch er führt und geleitet seine Paare durch den Abend.

Mit diesem Konzept ans Profidienstleistern werdet ihr Euch jederzeit “abgeholt” fühlen. Meine Brautpaare geben mir regelmäßig Feedback, wie wichtig dies ist. Und sie sind im Nachhinein unendlich dankbar, dass sie auf professionelle Dienstleister vertraut haben und nicht alles selber gemacht haben.

Am Abend, wenn es dunkel ist, machen wir immer noch unsere fast schon legendären Nightshoots. Das sind kunstvolle Brautpaarbilder am Abend, diese sind immer einmalig und gab es in dieser Form vorher noch nicht.

 

SHARE

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts
Featured
Torben Röhricht Hochzeitsreportage
12 Gründe weshalb ihr einen Hochzeitsfotografen braucht
Lesezeit 3,5 Minuten .. und nicht am Fotografen sparen solltet „Ich brauche keinen Fotografen auf unserer Hochzeit, meine beste Freundin hat eine Kamera und schenkt uns ein Fotoshooting zur Hochzeit.” "Der Freund von einem Freund fotografiert unsere Hochzeit. Der ist Hobbyfotograf und hat auch schon etwas Erfahrung mit Hochzeiten" Dies oder so ähnliches höre ich speziell auf Hochzeitsmessen oder in Facebook Gruppen immer wieder von angehenden Brautpaaren. Weshalb dies aus meiner Sicht ein fataler Fehler ist, erfahrt ihr hier in diesem Blogeintrag: Mein Gedanke: Wollt ihr wirklich ernsthaft an diesem Tag an den Bildern sparen? Ist das ...
READ MORE
First Look
Der "First Look" ist die erste Begegnung nach der Vorbereitung. Wie wir diese Begegnung von Braut und Bräutigam fotografieren erfahrt ihr in diesem Blogspot. Diese erste Begegnung von Braut und Bräutigam ist ein (neben vielen anderen) sehr emotionaler Moment einer Hochzeit: Der Bräutigam sieht das erste Mal (im Leben) seine Braut im Brautkleid. Und umgekehrt sieht die Braut ihren Bräutigam im festlichen Anzug. Sehr sehr häufig schießen die Emotionen hier über. Für uns Fotografen ist dies natürlich ein extrem wichtiger Moment einer Hochzeit. Grundsätzlich gibt es nach unser Erfahrung 2 Möglichkeiten dieser ersten Begegnung ...
READ MORE
Unterschiedliche Perspektiven
Weshalb sind 2 Fotografen auf einer Hochzeit besser als ein Fotograf?
Lesezeit: 2 Min Ich habe Hochzeiten bereits alleine fotografiert, wir waren auch schon zu zweit, zu 3. und sogar zu 4.Weshalb wir nicht alleine auf Hochzeiten sind, erfahrt ihr in diesem Blogspot. Als ich begonnen habe, Hochzeiten zu fotografieren, war ich alleine. Die Aufregung, der Druck und die Anspannung war enorm. Es war dennoch im Nachhinein eine gute Erfahrung und hat einige Vorteile: Als alleiniger Fotograf auf einer Hochzeit bin ich ständig gezwungen an meine Grenzen zu gehen. Ich muss andauernd "meine Komfortzone verlassen". Ich lerne Verantwortung zu tragen. ich bekomme eine Gefühl dafür unter Druck Höchstl ...
READ MORE